Anmelden
DE

SchulService

Gut für die Schule. Gut fürs Leben.

Jugendlichen ein solides Finanzwissen zu vermitteln, ist ein wichtiger Bildungsauftrag. Dabei unterstützen wir Schüler und Lehrer gern mit unseren Angeboten.  

Sparkassen-SchulService

Über Geld spricht man doch

Mit unserem SchulService bieten wir für alle Schulformen und Altersstufen  in unserem Geschäftsgebiet Unterrichtsstunden und Planspiele an, die sich mit Geld, Wirtschaft und Finanzenthemen beschäftigen. Ziel ist es, bei den jungen Menschen das Interesse für diese Themen zu wecken, die Wirtschaftskompetenz zu fördern und sie somit gut auf das Leben vorzubereiten.

Angebote für Schüler

  • Werbefreie Unterrichtsstunden zu den Themen Geld, Wirtschaft und Finanzen
  • Führungen durch die Sparkasse
  • Planspiel Börse
  • Deutscher Gründerpreis für Schüler

Angebote für Lehrer

  • Kostenlose Nutzung des Infomoduls des Sparkassen-SchulService

Christian Wiegand

Unternehmenkommunikation

Telefon:    0361 545-11182
Telefax:    0361 545-4211180
E-Mail:     christian.wiegand@sparkasse-mittelthueringen.de

Planspiel Börse

Planen, Handeln, Gewinnen- das Planspiel Börse

Das Planspiel Börse ist ein spannender Online-Wettbewerb, bei dem Schüler und Studenten ihr virtuelles Kapital an der Börse vermehren. Gehandelt wird mit den Kursen realer Börsenplätze. Es beginnt jedes Jahr im Herbst und endet Mitte Dezember.  

Mitmachen lohnt sich:

  • Kompetenz im Umgang mit Geld erlangen
  • Wirtschaftsthemen auf spielerische Art erkunden
  • Einblicke in die Finanzwelt und den Aktienmarkt erhalten
  • Sich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen
  • Tolle Preise gewinnen

So funktioniert’s!

Schüler nehmen als Teams von 2-4 Personen am Wettbewerb teil. Sie werden von ihrem betreuenden Lehrer bei der Sparkasse zum Spiel angemeldet.

Für Studenten ist die Teilnahme nur als Einzelspieler möglich.

Alle Teilnehmer starten über eine zentrale Planspiel Börse Seite:
www.planspiel-boerse.de
oder die Planspiel Börse-App.

Deutscher Gründerpreis für Schüler

Du machst das Spiel

Mutig und erfinderisch, teamfähig und fokussiert: So sind die Teilnehmer des Deutschen Gründerpreises für Schüler (DGPS), dem bundesweit größten Existenzgründer-Planspiel für Jugendliche. Die Teams verwandeln in dem internetbasierten Wettbewerb ihre Ideen in fiktive Unternehmenskonzepte inklusive Businessplan und Marketingstrategie.

Das sind die Aufgaben:

  • Entwickelt eine Geschäftsidee.
  • Gründet als Team aus drei bis sechs Mitgliedern ein fiktives Unternehmen.
  • Nutzt das Internet als Aktionsplattform.
  • Löst neun Aufgaben via E-Mail, orientiert an den Anforderungen an einer realen Existenzgründung.
  • Euer Ergebnis: ein fertiges Geschäftskonzept

Durchstarten

Der DGPS findet jedes Jahr von Januar bis Mai statt. Teilnehmen dürfen Gymnasien und Berufsschulen ab Klasse 11. Voraussetzung ist jedoch, dass das Spiel in den Unterricht eingebunden wird.

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu du übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern. Klicken Sie auf „Ablehnen“, werden keine zusätzlichen Cookies gesetzt.

i